Blockflötenchor Bern

In diesem Konzert werden die drei Gattungen der Fuge, der Fantasie und des Konzertes von verschiedenen Seiten beleuchtet. Einderseits sind die gespielten Stücke in der Epoche vom 16. bis 18. Jahrhundert angesiedelt: stilistische Entwicklungen von Komponist zu Komponist werden hörbar. Andererseits trägt die ausgewählte Instrumentation zu faszinierenden Eindrücken bei: es erklingen Blockflöten chorisch, solistisch oder mit Orgel begleitet und Orgelsoli. Die im Programm kaleidoskopartig angeordneten Werke können kontrastieren oder sich in erläuternder Weise ergänzen.
Geniessen Sie dieses Konzert mit Blockflöten vom Sopranino bis zum Subbass und mit den vielen Registern der Orgel!

Konzertbericht

Zum Konzert von Wilderswil schrieb Marianne Baumann in der Jungfrauzeitung vom 12. September folgenden Artikel: (Quelle)

Screenshot des Artikels